CORNELIA WEBER Architektur und Kunsthistorikerin lic.phil.

schliessen

Alle Parteien aber vor allem die Bürgerinnen und Bürger von Burgdorf finden bei mir Gehör für ihre Anliegen.

Bewerbung als Stadtpräsidentin von Burgdorf

Liebe Burgdorferinnen und liebe Burgdorfer

Es wäre der Höhepunkt meiner erfolgreichen Karriere wenn ich, eine führungsstarke Persönlichkeit mit fundierten Kenntnissen in den Bereichen Finanzwesen, Gewerbe, Kultur, Marketing und Projektmanagement, die Verantwortung für das Amt der Stadtpräsidentin übernehmen könnte. Meine Bewerbung für diese anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe erfolgt deshalb, weil ich überzeugt bin, dass ich mit meiner Liebe zur Stadt Burgdorf und ihren Bewohnerinnen und Bewohnern sowie meiner reichen Erfahrungen im Management auf höchster Ebene, dem Anforderungsprofil einer Stadtpräsidentin entspreche.

Seit mehreren Jahren bekleide ich leitende Positionen in öffentlich-rechtlichen Kultur-, Tourismus- und Dienstleistungsorganisationen. Das Erarbeiten und Umsetzen von Business- und Massnahmenplänen sowie professionelle Medien- und Öffentlichkeitsarbeit zählten dabei zu meinen Kernaufgaben.

Mein hohes Interesse an politischen Zusammenhängen, meine ausgeprägte Sozialkompetenz, mein unternehmerisches Denk- und Handelsvermögen sowie das Talent individuell wie zielgruppenorientiert zu handeln und zu kommunizieren, runden mein vielseitiges Persönlichkeitsprofil ab. Ich würde mich ausserordentlich freuen, wenn ich mich mit meiner ausgewiesenen Kompetenz im Umgang mit verschiedensten Interessengruppen dafür einsetzen könnte, dass mit integrativen Lösungen die Bedürfnisse aller Anspruchsgruppen berücksichtigt werden können.

Es wäre schön, wenn ich Ihnen, z.B. am Samstag, 22. Oktober 2016, von 9-12 Uhr unter den Marktlauben (Seite Architekten Liechti & Sollberger) oder am Samstag, 5. November 2016, von 9-17 Uhr bei der alten Hauptpost, bei einem persönlichen Gespräch meine beruflichen und menschlichen Qualifikationen noch umfassender darlegen könnte.

Ihre Cornelia Weber